Die ersten Schritte

Das Festgeld ist eine Form des Termingeldes. Bevor man sich für ein Festgeldkonto entscheidet sollte man als Erstes unsere Schritt für Schritt Anleitung abarbeiten und ein paar Minuten  nutzen um sich ein Überblick zu verschaffen.

Schritt 1: Entscheiden Sie welcher Anlagetyp Sie sind

Als erstes müssen Sie sich bewusst machen, dass Sie während der gesamten Laufzeit beim Festgeldkonto keinen Zugriff auf Ihr Anlagekapital haben. Deshalb müssen Sie sich fragen, ob Sie wirklich auf das Geld verzichten können oder eine flexible Alternative bevorzugen. Wenn Sie auf Geld verzichten können und es gewinnbringend über einen gewissen Zeitraum anlegen wollen, dann ist das Festgeldkonto eine gute Entscheidung. Im nächsten Schritt erfahren Sie etwas zur optimalen Anlagedauer.

Schritt 2: Die richtige Anlagedauer

Wir von Vergleiche Festgeld sind der Meinung, dass der Anlagehorizont nicht über 2 Jahre hinausgehen soll. Auch wenn dann höhere Zinsen winken, so ist das Risiko einer Inflation oder des Anhebens des Leitzinses zu hoch. Sollte eines der Szenarien eintreten machen Sie zwar direkt keinen Verlust, aber indirekt schon. Wenn der Leitzins steigt, dann steigt auch die Verzinsung auf Tagesgeldkonten. In dem Falle wären Sie mit einem Festgeldkonto schlecht beraten. Als Unternehmen ist ein ein-jahres Festgeldkonto immer zur Bildung von Rücklagen vorteilhaft.

Schritt 3: Vergleichen

Bei uns finden Sie einen sehr schönen Vergleichsrechner, deshalb sollten Sie diesen auch nutzen. Vergleichen Sie die einzelnen Anbieter und lesen Sie die einzelnen Informationen zum Anbieter. Wir von Vergleiche Festgeld legen viel Wert auf gut recherchierte Informationen und auf Qualität. Wenn Sie verglichen haben und sich für ein Festgeldkonto entschieden haben können Sie zu Schritt 4 wechseln.

Schritt 4: Formulare ausfüllen

Mittlerweile ist es üblich, dass man die Formulare im direkt im Internet ausfüllt und dann ausdruckt. Um auf Nummer Sicher zu gehen sollten Sie sich die Unterlagen auch noch einmal zuschicken lassen. Dafür gibt es im Internet-Formular häufig ein extra Feld. Sollten Zweifel entstehen suchen Sie eine dritte unabhängige Person auf. Diese soll sich den Vertrag mit Ihnen nochmal in Ruhe anschauen. Erst wenn Sie sich sicher sind können Sie zu Schritt 5 übergehen.

Schritt 5: Festgeldkonto eröffnen

Jetzt sind Sie schon fas am Ziel. Der folgende Schritt befasst sich mit dem Verschicken der Unterlagen. Sie haben die Unterlagen jetzt ausgedruckt und haben auch einen PostIdent Zettel mit ausgedruckt. Dieser ist immer Bestandteil des Formulars. Jetzt gehen Sie mit den Unterlagen zur nächsten Post-Filiale und lassen sich Ihre Identität bestätigen. Das ist total unkompliziert und dauert nur wenige Minuten. Also vergessen Sie nicht Ihren Personalausweis mit zunehmen.

Schritt 6: Abwarten bis zur Eröffnung des Festgeldkontos

Bis zur Eröffnung können einige Wochen vergehen, manchmal  dauert es aber auch nur eine Woche. Die Erfahrung zeigt, dass bis zur Eröffnung des Festgeldkontos zwei Wochen vergehen. Wenn das Festgeldkonto dann eröffnet ist zieht die Bank das Geld von dem von Ihnen angegebenen Konto die Mindesteinlage ein.